Startseite
Der Verein
Unsere Bahn
Das Hobby
Bilder und Videos
Ergebnisse
Ausschreibungen
Anfahrt
Termine 2018
Kontakt
Gastfahrer
Links
Partner+Sponsoren
Interner Bereich
  
Datenschutz
Impressum
 
Ergebnisse

Ergebnisse und Berichte von Rennenwochenenden
Hauptsächlich gibt es hier die Ergebnislisten der von uns veranstalteten Rennen, sowie auch den Rennen, an denen WMC-Mitglieder teilgenommen haben. In der Tabelle wird ersichtlich, um welche Veranstaltung es sich handelte und wann diese war (das ist gleichzeitig der Link zu weiteren Infos des Rennens).

Bahnrekorde : Andreas Gisa VG8 13.947s am 30.06.2012 Euro 40+
Hartmund Rose VG10 scale 15.907s 2.juli 2011 Euro 40+



Trofeo Sheperd(20010 Mesero (MI) Italy)
13.03.2011
Bericht:


Auch in Italien haben wir die schrecklichen Bilder von Japan gesehen.
Wir waren froh hier in Europa im Moment nicht mit solch einer Katastophe konfrontiert zu sein.

Unser Renn Ausflug zur Shepherd Trofeo 2011 auf der hervorragend eingerichteten Rennstrecke des Clubs unter www.blacktarmac.it zu sehen war ein Klasse Erlebnis für uns "Alte" sowie unseren Nitro Novizen Holger.
Wir  das waren Susanne, Marcus, Holger und ich.

Leute es war kalt wir haben uns bei 12-14 Grad und kaltem Wind den Allerwertesten abgefroren.

Mit Holger's Ford Mondeo (MK wirds freuen) zugestopft mit Renn Equipment und persl. Sachen sind wir gegen Donnerstag Mittag an der Strecke in Mesero in der Nähe von Milano angekommen.
Vom Streckenwart schon erwartet der uns sofort zu einem Kaffee eingeladen und
uns im Anschluß die Anlage gezeigt  und in die Einrichtungen eingewiesen hat.
Begeistert war ich vom warmen Wasser zum Duschen und Händewaschen.
Der Boxengasse mit permanenter Zeitnahme großem Monitor der auch ohne Brille und Verrenkung gut zu lesen war.
Mit Boxen für 12 Helfer.
Mit Race Shop, Aufenthaltsraum, Küche wo wir uns stärken konnten vom Sandwich über Würstchen, belegte Brötchen, Pasta, Pommes, Salat und Getränken von freundlicher Küchcrew zu günstigen Preisen angeboten.
Beeindruckend war die Elektro techn.  Austattung der Boxengasse, an jeder Helferbox ein Schalter für Auszeit über Lichtsignal von der Zeitnahme zuzuordnen incl. Videoüberwachung.
Das große Fahrerlager war ebenso überdacht wie der großzügige Reifenschleifstand der  mit mehreren Luftpistolen versehen war.

Also am Donnerstag waren wir mir den EDAM Autos erst einmal auf der Suche nach dem richtigen SetUp und der Ideallinie,
am späten Abend konnten wir dann zufrieden ins Hotel fahren.
In dem Ort haben wir noch die Reste der Kinder Strassen Fastnacht gesehen.
Eine weitere Suche nach einem Restaurante hat uns eine Weile beschäftigt bis ich dann entnervt einen älteren Passanten mit meinen 3-4 Worten Spanisch gefragt habe.
Er hat uns dann freundlicherweise zu einem begleitet. Nach dem Abendessen sind wir dann so gegen 22.00 Uhr im Hotel in sämtliche Betten gefallen.
Nach einem Schlaf der Erschöpftung waren wir dann am Freitag Morgen
um 8.00 Uhr wieder an der Strecke um mit den Renn Motoren die passende Übersetzung zu finden.
Dabei ist Holger ein Unfall passiert der uns den kompl. Tag bis in die Nacht beschäftigen sollte.
Nach dem Einschlag war die vordere obere Aufhängung des Dreiecklenker gebrochen.
Nach dem Umbau auf das Teil in Alu begann die Suche nach dem verlorenen SetUp.
Diese Suche hat uns bis in die Nacht noch auf das Hotel Zimmer verfolgt.
Nachdem Marcus die fehlenden zwei Schrauben entdeckt hat war schrauben angesagt, mit neuem SetUp incl. Überholung der Dämpfer war Holger ca. 23.00 Uhr fertigt.
Ein schlafen war in dieser Nacht kaum möglich so aufgedreht waren wir.

Am Samstag um 6.15 Uhr raus aus den Federn denn das Rennen war von
Sonntag auf Samstag wegen angesagtem Regen vorverlegt.

Nach dem Frühstück schnell auf die Strecke denn Holger mußte noch einige Runden fahren.
Nach 2 Runden bereits war klar wir hatten in der Nacht die richtige Entscheidung getroffen das Auto lief und Holger war zufrieden.

Sehr Positiv von uns gesehen
es gab keinerelei Fahrerbesprechung mit einem Herrn Rennleiter der das gesamte Strafregister heruntergebetet hat.
Auch keine TA mit dem Hinweis auf 1 mm zu hohen Spolier, Bodenfreiheit, Fahrzeugbreite etc.

Übrigens Streckenposten kein Problem , ohne großes Palaver und mehreren Aufforderungen  wie bei uns, haben alle Fahrer nach ihrer Startnummern den entsprechenden Posten besetzt oder durch ihren Helfer besetzten lassen.

Sartgeld 20,-- €  incl. 2 bedruckter T-Shirts.

Start der Vorläufe um 9.30 Uhr.

Nach dem Gruppenfoto der Fahrer vor dem Fahrerstand war Marcus mit seinem Vorlauf als erster dran, Holger im zweiten.
Aus Deutschland waren noch Ronald Völker und Patrick Nähr anwesend.
Auch noch Shepherd Experte Armin.

25 Scaler waren die stärkste Gruppe.

Es gab 3 Vorläufe á 7 Minuten der schnellste Vorlauf ergab die Klasseneinteilung für A,B,C Finale.
Marcus fuhr ins B und Holger ins C Finale.

Die Finallaufzeit war 30 Minuten, Marcus mit seinem EDAM kam auf einen 3. Platz wir konnten es in der Boxengasse  auf dem Monitor genau erkennen.
Aber es kam anders er wurde auf den 4. Platz geschoben weil angeblich bei einem  ital. Fahrer der Transponder einige Runden nicht gezählt haben soll und er manuell gezählt werden mußte.
Also Scheibenkleister aber gefreut haben wir uns trotzdem denn Marcus ist mit seiner Erkältung auf einen ehrlichen 3. Platz gefahren.

Am Tag vor dem Rennen haben Susanne und ich ihm noch im nahen Ort in einer Apotheke Medikamente gekauft es hat nichts geholfen.

Holger war im C Finale nach 10 Minuten auf dem ersten Platz  wir konnten uns nicht lange freuen, denn genau vor der Boxengasse hat sein Motor abgebleult
Sch....... aus war's.

Trotz allem der Ausflug war für uns ein Erfolg, neues gesehen und Erfahrung mit nach Hause genommen.

Peter Schumann
Bilder:
Sheph_Italie 002.jpgSheph_Italie 004.jpgSheph_Italie 009.jpg
Sheph_Italie 013.jpgSheph_Italie 031.jpgSheph_Italie 043.jpg
Sheph_Italie 046.jpgSheph_Italie 049.jpgSheph_Italie 050.jpg

Impressum |  Datenschutz


Es waren bisher Besucher auf unserer Seite
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
hier noch ein paar Keywords für die Suchmaschinen ;) - RC-Car RC Cars Model Modell Modelle Racing Funke Autos Fernbedienung Fernsteuerung Akku Akkupack Slicks HPI Serpent Mugen Tamiya Kyosho Robbe Futaba Graupner Startbox Vector Vektor Veteq 950 835 705 3,5 2,5 2,11 SMP Slide ccm 1:8 1:10 Xray Losi Protoform WMC Wiesbaden Minicar Mainz Kastel Rennbahn Rennstrecke Fahrerstand Zeitnahme Fahrerlager Sport