Startseite
Der Verein
Unsere Bahn
Das Hobby
Bilder und Videos
Ergebnisse
Ausschreibungen
Anfahrt
Termine 2018
Kontakt
Gastfahrer
Links
Partner+Sponsoren
Interner Bereich
  
Datenschutz
Impressum
 
Ergebnisse

Ergebnisse und Berichte von Rennenwochenenden
Hauptsächlich gibt es hier die Ergebnislisten der von uns veranstalteten Rennen, sowie auch den Rennen, an denen WMC-Mitglieder teilgenommen haben. In der Tabelle wird ersichtlich, um welche Veranstaltung es sich handelte und wann diese war (das ist gleichzeitig der Link zu weiteren Infos des Rennens).

Bahnrekorde : Andreas Gisa VG8 13.947s am 30.06.2012 Euro 40+
Hartmund Rose VG10 scale 15.907s 2.juli 2011 Euro 40+



3. SM-Lauf(Lahntal)
1.5.2006
Bericht:

Hallo,-


das ist eine Premiere, denn ich schreibe diesen Kurzbericht mit einem neuen System, dass Carsten eigerichtet hat. Es soll solchen IT-Deppen wie mir ermöglichen, Berichte einzustellen, ohne Kenntnisse von html, Flash ect.zu haben.
Also: Sorry, wenn das noch ein wenig improvisiert wirken sollte. Zum Zeitpunkt der Erstellung habe ich also noch keine Ahnung, wie das dann später aussehen wird.


Zum ersten SM-Lauf des Jahres 2006 (Der ja eigentlich der 3. der laufenden Saison 2005/2006 ist) sind angetreten: 14 Fahrer VG1.8, Kl. 2    7 Fahrer Kl.1,    8 Fahrer VG 1:10 Scale und 5 Fahrer VG 1.10 Breit.


Eigentlich ein leider recht " überschaubares" Starterfeld,... kann aber auch am Wetter gelegen haben.


Robert und ich sind Samstag früh angereist. War in Wiesbaden noch angenehmes Frühlingswetter, so zog am Dernbacher Dreieck bereits die erste Regenfront auf. In Lahntal hat´s dann geschüttet wie aus Eimern. Ach ja,- gehagelt hat es auch noch.


Nach kurzer Begrüßung sind wir dann wieder nach Hause gefahren. Obwohl eigentlich "nach Hause" nicht ganz stimmt, denn weil in Wiesbaden immer noch die Sonne schien, hat Robert noch ein paar Runden auf unserer Bahn gedreht.


Der Sonntag war vom Wetter her eine Kopie des Samstags: Sonne bei der Abfahrt in Wiesbaden, .. Regen, Graupel und Hagel in Lahntal.(Temp. 4°C!!!!)


Bis auf den Endlauf VG1:8 Kl.2 haben alle Vor,- Zwischen und Endläufe im Regen, - oder zumindest auf nasser Fahrbahn stattgefunden.


Veranstalter und Teilnehmer haben alles mit Humor und Gelassenheit hingenommen. Die Rennleitung hatte jederzeit alle Situationen im Griff, der Rest wurde, wie immer, mit viel Freundlichkeit und Routine abgewickelt. Lahntal ist immer wieder eine Reise wert.


 


Zu den Ergebnissen:


Bei 1:10 Breit gewann der von den Scalern in das 2wd-Lager gewechselte (Peppi) Peppler aus Lahntal vor Ulrich Hofmann (ebenfalls Lahntal) und unserem Clubmitglied Sonny Sonnenberg.


1:10 Scale war, ob des Wetters, von vielen Ausfällen geprägt, und so wechselte auch oft die Reihenfolge in der Spitze. Gesiegt hat schließlich Hartmut Rose aus Asbach, vor der jungen Lady Julia Klingmann und WMC´ler Stefan Deisenroth.


Bei den 1:8er Klasse 2 gingen die ersten 6 Plätze nach Lahntal, wobei die wirkliche Überraschung für mich war, dass der eigentlich in Lahntal unschlagbare Andreas Theis von Christoph Turi auf den 2. Platz verwiesen werden konnte. Dritter wurde Oldie Reinhard Mehl. WMC-Mitglied Sascha Kotitschke sammelte Erfahrungen ... und einen 13.Platz


Durch meine Tätigkeit als Manager, Mentaltrainer, Finanzierer, Coach und Schmiermaxe für Robert galt, verständlicher Weise, mein Hauptaugenmerk der Klasse 1.


Wegen des miesen Wetters hatten die meisten Fahrer nur einen Vorlauf absolviert und weil man nicht abschätzen konnte, wie das Wetter während der 30 Minütigen Renndistance werden w ürde, war die Reifenwahl ein echter Poker.


Ein Starter erwartete noch mehr Regen und begann mit Kisslings, der Rest mit Naß/Trocken-Reifen.   So auch wir, denn bereits in der WarmUp-Runde merkte ich, dass das alte Paar Arrows, welches  noch irgendwo in der Reifenkiste rumflog, recht gut ging.


Vom Start ab setzte Patrick Schäfer sich locker ab, Olli Mack war nicht so schnell unterwegs und auf 4. Position rückte Stefan Hanauer Robert immer näher auf den Pelz.


Zum ersten Tankstopp hatte Robert sich gut gegen Stefan Hanauer gewehrt und war auf die Nummer 2, - Olli Mack,- recht nah herangekommen.  Es folgten einige unsaubere Passagen, Abflüge, Ausrutscher usw, sodaß Stefan Hanau er sowohl Robert als auch Olli Mack überholen konnte. Sieger wurde dann sehr verdient Patrick Schäfer, wenn auch mit nur einigen Metern vor Stefan Hanauer.   Einige Runden zurück dann Olli Mack und Robert.  Wer Olli Mack kennt, weiß, dass der 3.Platz für Ihn eine Überraschung der negativen Art darstellt,- zumal er keinen Ausfall hatte und sein absolut bestes gegeben hat.


Sein "Fehler" war, ausgerechnet Patrick Schäfer den Satz Naß/Trockenreifen zu geben, der an diesem Tag der richtige war. Olli ist Sportsmann und hat´s mit Fassung getragen.


Zum Schluß noch die Rundenzahlen der Sieger in den einzelnen Klassen (Alle sind 30 Minuten gefahren, ... aber bei teilweise unterschiedlichen "Wasserständen":


1:8 Klasse 2= 91 Rund en,   1:8 Klasse 1=90 Runden,    Scale=70 Runden ,    Breit=62 Runden


In 2 Wochen geht´s weiter in Niederwürzbach.


Bis dahin


KHW


P.S. Danke an die Schlachtenbummler aus Wiesbaden, Carsten und Thorsten, die extra angereist waren.

Bilder:
Ergebnisstabelle:
Download Ergebnisstabellen

Impressum |  Datenschutz


Es waren bisher Besucher auf unserer Seite
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
hier noch ein paar Keywords für die Suchmaschinen ;) - RC-Car RC Cars Model Modell Modelle Racing Funke Autos Fernbedienung Fernsteuerung Akku Akkupack Slicks HPI Serpent Mugen Tamiya Kyosho Robbe Futaba Graupner Startbox Vector Vektor Veteq 950 835 705 3,5 2,5 2,11 SMP Slide ccm 1:8 1:10 Xray Losi Protoform WMC Wiesbaden Minicar Mainz Kastel Rennbahn Rennstrecke Fahrerstand Zeitnahme Fahrerlager Sport