Startseite
Der Verein
Unsere Bahn
Das Hobby
Bilder und Videos
Ergebnisse
Ausschreibungen
Anfahrt
Termine 2018
Kontakt
Gastfahrer
Links
Partner+Sponsoren
Interner Bereich
  
Datenschutz
Impressum
 
Ergebnisse

Ergebnisse und Berichte von Rennenwochenenden
Hauptsächlich gibt es hier die Ergebnislisten der von uns veranstalteten Rennen, sowie auch den Rennen, an denen WMC-Mitglieder teilgenommen haben. In der Tabelle wird ersichtlich, um welche Veranstaltung es sich handelte und wann diese war (das ist gleichzeitig der Link zu weiteren Infos des Rennens).

Bahnrekorde : Andreas Gisa VG8 13.947s am 30.06.2012 Euro 40+
Hartmund Rose VG10 scale 15.907s 2.juli 2011 Euro 40+



4. SM-Lauf 2005/2006(Niederwürzbach)
15.5.2006
Bericht:

Also: Am letzten Wochenende war MAC Saar, Niederwürzbach angesagt.
Da ja vor einem Jahr der Qualifikationsmodus für die deutsche Meisterschaft (DM) umgestellt wurde, beginnt seit Sommer 2005 die "Neue" Saison direkt nach der deutschen Meisterschaft, also Mitten im Kalenderjahr.
So waren 2005 zwei Rennen zu bestreiten, nämlich Ettlingen und Lahntal, in 2006 dann nochmal Lahntal und Niederwürzbach.


Obwohl in der Woche vor dem Rennen ein klasse Frühsommerwetter herrschte, war für das Rennwochenende die Vorhersage eher gemischt bis traurig.
Da es die ganze Nacht von Freitag auf Samstag in Wiesbaden geregnet hatte, sind wir daher erst am Samstag Nachmittag nach Niederwürzbach aufgebrochen. (Vorher hatten wir mit Charly telefoniert, der "Trockenen Rennstrecke" gemeldet hatte)


Nun ja, wie das halt so ist: Noch bevor wir die Klamotten in´s Fahrerlager ge schleift hatten, ging ein Schauer runter.
Aber: es trocknete schnell ab und so konnte bis 18°° trainiert werden.
18°° Uhr deshalb, weil wegen Beschwerden der Nachbarschaft die Bahn mit Verbrennern nur von 9°° bis 18°° Uhr genutzt werden kann. (Glückliches Wiesbaden)
Was ich nicht so ganz glücklich fand: Um die Zeitnahme zu testen, wurde das Training in Gruppen durchgezogen. Hatte für die Fahrer zwar den Vorteil, schon mal die Rundenzeiten zu sehen..... aber bei vielleicht 20 Teilnehmern hat sich das doch sehr in die Länge gezogen,...... und daher waren die Trainingseinheiten sehr reduziert.
Robert und ich waren mit dem Auto und den Zeiten sehr zufrieden, weshalb wir auch wieder nach Hause nach Wiesbaden gefahren sind.


Am Sonntag traten: 12 Fahrer 1:8 Kl.2,    8 Kl.I,     10 Scaler    und 10 "Breite" 2WD an.
Durch dieses Starterfeld war ein Halbfinale nur bei der Klasse 2 notwendig.
Einzelne Erg ebnisse der Direktqualifizierung und des Halbfinales habe ich nicht, weil die Zeitnahme zum Ende der Veranstaltung ausgefallen war.


Die Ergebnisse und schöne Bilder gibt es auf der attraktiven Homepage von http://www.mac-saar.de/ zu sehen.


Bei den 1:8, Klasse 2 siegte der deutsche Vicemeister der letzten Saison, Sacha Sanchez unangefochten vor Reinhard Mehl und...... vor Andreas Schade aus Wiesbaden.
Der Andreas hat ein gutes Rennen gefahren und Dank Pit-Man Stefan Deisenroth alle Schwierigkeiten überstanden. Zu dieser ersten "Auswärtsplatzierung" einen herzlichen Glückwunsch.
In diesem Rennen fuhren auch noch 2 andere Wiesbadener, nämlich Sascha Kotitschke und  Fred "Ramazotti" Zimmermann mit.

Sascha 7er, (Trotz bestem Pit-Man=Ich) 8er Fred Zimmermann . Beide hatten techn. Problem und fielen vorzeitig aus. Eric Demel k onnte mit "Störungen" noch nicht mal im Halbfinale antreten.


1:10 2WD war eine rein Niederwürzbacher Veranstaltung, denn  neben unserem Sonny Sonnenberg waren nur Starter des MAC beteiligt.
So siegte auch Thomes Gerber vor Oliver Theobald und Thorsten Timm. Sonny wurde 5er.
Diese Klasse erfreut sich im Niederwürzbacher Verein größter Beliebtheit und scheint dort, neben den 1:5ern, die stärkste Fraktion zu sein.


Bei den Scalern ging es wieder einmal hurtig zur Sache, denn mit Dirk Stammler war auch mal wieder ein schneller Elektrofahrer aus Rüsselsheim an Start (Wo ist eigentlich Sebastian Kunz???).
So bissen sich auch auf hohen Niveau und mit sehr schnellen Motoren Jens Schmidt und Dirk Stammler über eine lange Renndistance.
Nachdem Stammler den Verlust des 2.Ganges beklagen mußte, schob sich unser Stefan Deisenroth mit einer guten fahrerischen Leistung immer näher an Jens Schmidt heran und belegte einen verdienten 2. Platz. Dritter  wurde Reinhard Mehl.
Beachtliche Leistung für Ihn, denn 3. bei 1:8 und 3. bei Scale... und das ohne seinen Sohn.... alle Achtung (Besonders in dem Alter. Hi-Hi-Hi)


Bei der Klasse 1 konnte Robert von Startplatz 4 starten. Hanauer und Mack lieferten sich einen heißen Kampf, den schon wieder Stefan H. für sich entscheiden konnte. Er hatte nicht nur den schnellsten Motor des Tages (R&B), sondern er lieferte auch eine fehlerlose Leistung ab. Olli Mack, mit 3 Runden  Rückstand, hatte nicht wirklich eine Chance, unter diesen Konditionen das Rennen zu gewinnen.
Philip Sting wurde dritter, Robert war mit seinem 4. Platz höchst zufrieden... und so zufrieden sind wir auch nach Hause gefahren.


Fazit: Alles in allem hat das Wetter gehalten und  die Veranstaltung war reibungslos und gut.
Positiv: Es ist immer wieder schön, dass für die Helfer ersichtlich ein Moni tor mit dem Rennverlauf vorhanden ist. Gut ist auch, dass wir in Klasse 1 fahren, denn hier macht es Spaß, wie miteinander ungegangen wird und wie problemlos ein schnellerer von den langsameren Fahrern vorbeigelassen wird. Bei Kl. 2 hatten sich schon 2 Fahrer während der Aufwärmphase eliminiert..... ach ja, und gut ist auch noch, dass die Niederwürzbacher im Herbst einen neuen Belag bekommen. Dann geht das Prädikat "Deutschlands größte Reifenschleifmaschine" an einen anderen Verein weiter.

Negativ: Das nächste Rennen ist erst wieder im Juli, nämlich die DM in Leipzig.... deswegen: Wenn Ihr noch mal schön fahren wollt :17./18. Juni Bahneröffnung einer der schnellsten, schönsten und besten Bahnen in Deutschland: Wiesbaden.


Mit einem Augenzwinkern und Dank für ein gelungenes Wochenende an den MAC Niederwürzbach
KHW

Bilder:

Impressum |  Datenschutz


Es waren bisher Besucher auf unserer Seite
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)
hier noch ein paar Keywords für die Suchmaschinen ;) - RC-Car RC Cars Model Modell Modelle Racing Funke Autos Fernbedienung Fernsteuerung Akku Akkupack Slicks HPI Serpent Mugen Tamiya Kyosho Robbe Futaba Graupner Startbox Vector Vektor Veteq 950 835 705 3,5 2,5 2,11 SMP Slide ccm 1:8 1:10 Xray Losi Protoform WMC Wiesbaden Minicar Mainz Kastel Rennbahn Rennstrecke Fahrerstand Zeitnahme Fahrerlager Sport